FACHGERECHT & KUNDENFREUNDLICH

Für eine neue Hygiene in der Kosmetik & Beauty Wellness-Massage

AHS Kosmetik

ARBEITS- & HYGIENE-SCHUTZVORRICHTUNG

in der Kosmetik & Wellness Massage

Das Einhalten der Hygieneregeln stellt uns aktuell immer wieder vor neue Herausforderungen. Unsere patentierte „Arbeitsschutz-Vorrichtung aus Acryl“ dient als Prävention und wird zukünftig unverzichtbar im Kosmetik-Alltag sein. Zeigen Sie Haltung und Verantwortungsbewusstsein gegenüber Ihrem Personal sowie Ihren Kunden und setzen Sie auf unsere Schutzvorrichtung – für direkten und nachhaltigen Schutz.

Die „Atem-Hygiene-Schutzvorrichtung“ besteht aus 8 mm hochwertigem Acryl. Sie dient Ihnen abseits von Gesichtsvisieren oder FFP2-Masken als Arbeitserleichterung und schützt Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden vor der Übertragung von Viren – und schafft so die notwendige Gelassenheit bei Kosmetik-Behandlungen.

Sie haben Fragen zur Vorrichtung oder wünschen ein Angebot?
Kontaktieren Sie uns!

Zum Kontakt

Sicherheit für Sie und Ihre Kunden –
stabilisieren Sie Ihr Unternehmen!

Wegen des Virus sind Massagen nicht mehr möglich, ohne sich und Kunden in Gefahr zu bringen?

FALSCH, denn genau dieses Problem löst die Acryl-Vorrichtung in der Kosmetik-Behandlung oder auch im Bereich der Massagen.

Nutzen Sie die Schutzvorrichtung für Ihr Kosmetik – Wellness Unternehmen und wecken Sie das Vertrauen Ihrer Kunden wieder.

Unsere Acrylvorrichtung wird auf den Kopfbereich der Liege geschoben – schon erhöht sich mit der hochwertigen Arbeitsschutzeinrichtung der Schutz gegen die Viren: Vor Übertragungen per Tröpfcheninfektion (z.B. durch Spucke oder Niesen) sind Sie und Ihr Kunde in der Behandlung geschützt. Der Einsatz eines Vapozongerätes ist möglich.

Diese innovative, praktische Arbeitsschutz-Vorrichtung in 2 verschiedenen Größen ist im täglichen Gebrauch leicht einsetzbar. Eine Schutzvorrichtung für die Massage-Wellnessliegen gibt es passend für alle Liegen in einer Einheitsgröße.


Schutzvorrichtung Kosmetik JETZT BESTELLEN
Schutzvorrichtung Wellness Massage JETZT BESTELLEN

Für vielseitige Behandlungsarten

In der Kosmetik, bei Wellness- & Spa- Massagen, in Spa- & Sauna-Landschaften und somit allgemein in Wellness Hotels in der körpernahen Behandlung: Überall dort, wo der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann und Infektionsrisiken hoch sind, ist die patentierte Erfindung und CE-zertifizierte Atem-Hygiene-Schutzvorrichtung aus hochwertigem 8 mm Acryl laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung eine zuverlässige Sicherheit für den gegenseitigen Umgang und ermöglicht Behandelnden ein weitaus angenehmeres Arbeiten als in voller Schutzmontur mit FFP 2-Maske und zusätzlichem Gesichtsvisier. Auch das Vertrauen der Kunden wird gestärkt.

Hier greift die 8 mml Acryl-Vorrichtung als Atem-Hygiene-Schutz Vorrichtung, die im Behandlungsraum verbleiben kann und mit jeder normalen Desinfektionsreinigung nach der Behandlung gereinigt wird. Es entstehen KEINE Haarrisse oder Blindheit vom Acryl. Hierzu verbirgt sich der Händler und Hersteller der AHS-Vorrichtung mit einer Garantie von 10 Jahren bei ordnungsgemäßer Behandlung. Die Atem-Hygiene-Schutzvorrichtung hilft, die Infektionsketten an der Kosmetik & Wellnessliege zu unterbrechen. Auch bei der Schwangerschaftsmassage in Seitenlage ist diese Vorrichtung anwendbar.

Prävention trägt zu einem unternehmerischen Erfolg bei

Unabhängig von COVID-19 wird uns das Thema Hygiene zukünftig weiterhin begleiten.

Das Gespür, besonders achtsam und wachsam gegenüber den Bedürfnissen Ihrer Kunden zu sein, trägt zu Ihrem unternehmerischen Erfolg bei. Schaffen Sie in dieser bewegten Zeit trotz aller Hygiene- und Schutzauflagen wieder Raum für Gelassenheit.

Schaffen Sie Vertrauen und stabilisieren Sie Ihre wirtschaftliche Existenz! Informieren Sie Ihre Kunden auf der Website von der Atem–Hygiene-Schutz Vorrichtung und Ihrer proaktiven Haltung zur Corona-Schutzverordnung.

Wir brauchen nicht nur eine Wiedereröffnung

Wir brauchen eine nachhaltige Prävention, die im gegenseitigen Umgang in der Körpertherapie trotz aller Hygiene- Schutzmaßnahmen das Vertrauen und die Stabilisierung sicherstellt.

Ich sehe meine Aufgabe nicht allein darin, die Aufrechterhaltung des Regelbetriebs zu überwachen. Ganz im Gegenteil: Es ist eine der vornehmsten Pflichten, u.a. den eingeschlagenen Weg stetig zu hinterfragen. Dazu gehört auch, schwache Signale des Wandels vorzunehmen, bevor sie zu starkem Veränderungsdruck führen. Mit dieser Atem-Hygiene-Schutz Vorrichtung kann das bestehende Infektionsschutzkonzept für entsprechende körpernahe Behandlungen sinnvoll ergänzt und verbessert werden.